Jede letzte Nacht mit dir: Roman (German Edition)

Jede letzte Nacht mit dir: Roman (German Edition)

Luisa Valentin

Language: German

Pages: 449

ISBN: B00QZEE7G8

Format: PDF / Kindle (mobi) / ePub


Kann Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden?

Daniel Lester ist sehr attraktiv – und sehr unglücklich. Bei einem tragischen Bootsunfall hat er seine Ehefrau verloren, die er einfach nicht vergessen kann und will. Weil seine Familie ihm zunehmend auf die Nerven geht, engagiert er eine Schauspielerin, die ihn zu der mehrtägigen G eburtstagsfeier seines Onkels begleiten und sich als seine Verlobte ausgeben soll. Marla ist in einer glücklichen Beziehung, doch sie braucht das Geld, das sie für das Engagement bekommen wird, sehr dringend.

Unerwartet verspüren beide eine Anziehung, der sie sich bald nicht mehr entziehen können – und so beginnt ein Spiel mit dem Feuer, das sie beide eigentlich nicht wollen …

The Beach House

End of Manners

Istanbul Noir (Akashic Noir)

The Power of the Dog

The Story of Us

Die satanischen Verse: Roman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

anlässlich ihrer silbernen Hochzeit entdeckt hatten. Genau an diesem herrlichen Flecken Erde hatten sie ein Urlaubsdomizil für die Familie errichten wollen. �Hier hätte ich meine Ferien als Kind auch gerne verbracht«, sinnierte Marla. �Bei uns gab es nur Reisen in die Berge. Eigentlich waren es eher Erholungsurlaube für Edgar. Das war der zweite Mann meiner Mutter. Solange ich mich erinnern kann, war er immer etwas kränklich.« Während sie sprach, griff sie nach einem Stück Weißbrot, das innen

meinte sie und stach mit der Gabel in die Makkaroni. �Morgen muss ich wieder ins Büro, kleine Hexe«, erinnerte Daniel sie und biss in ein Stück Salamipizza. �Okay. Und ich komme mit.« �Ich weiß nicht. Dir wird das bestimmt zu langweilig den ganzen Tag.« �Wird es nicht. Das interessiert mich echt. Außerdem hast du es mir versprochen.« �Na schön. Aber wehe, du beschwerst dich.« �Tu ich nicht … Du hast mir übrigens noch was anderes versprochen.« �Ich? Was denn?« �Na, die Sache mit Lisa. Du

einmal heiraten?« �Jetzt sei mal nicht so frech«, sagte Daniel und packte sie spielerisch am Kragen. �Das musst du schon mir überlassen.« �Ey! Lass das!«, quietschte sie und duckte sich unter seiner Hand davon. �Wo sind denn eigentlich alle?«, fragte Daniel und schaute sich um. Patrick hatte das Gepäck inzwischen reingebracht und ging damit nach oben. �Keine Ahnung. Mama und mein Papa sind jedenfalls vorhin nach London gefahren.« Kim betonte das Possessivpronomen überdeutlich. Marla wusste

ganz offen von oben bis unten. �Guten Tag«, grüßte Marla sie und blieb dann vor dem Tisch stehen. �Ich bin Marla Patry.« Nacheinander schüttelte sie alle Hände. �Hallo, Frau Patry … oder soll ich besser Frau Bullock zu Ihnen sagen?«, meinte der leger gekleidete Mann, der sich als Hagen Meller vorstellte. Marla lächelte. �Sie können mich gerne Sandra nennen«, feixte sie munter. �Mit Vergnügen … Sandra.« �Sie haben eine Schauspielausbildung«, murmelte die Frau, während sie Marlas

gedankenverloren aus dem kleinen Fenster. Nach einer Weile wurde sie müde und schloss die Augen. �Hallo, Lisa«, hörte sie plötzlich eine wohltönende männliche Stimme. Es dauerte einige Sekunden, bis sie realisierte, dass sie damit gemeint war. Noch während sie ihren Kopf auf die andere Seite drehte, überzog eine Gänsehaut ihren Rücken. Auf dem Sitz am Gang hatte ein Mann Platz genommen. Sein linkes Bein war lässig ausgestreckt, und er lächelte sie höflich an. Sie wusste sofort, dass es sich bei

Download sample

Download